Staffel 6 Episode 5 | Kunst & Aktivismus

Seit ein paar Jahren und insbesondere seit dem Sommer der Migration wollen viele Künstler*innen Projekte mit/für geflüchteten Menschen realisieren. Was kann Kunst in dieser Umbruchsituation beitragen? Kann man solche Projekte als soziale Transformation sehen? Was können Kriterien für gute künstlerische Arbeit mit geflüchteten Menschen sein? Welche Perspektiven eröffnet künstlerische Arbeit für geflüchtete Menschen, die in […]

READ MORE
Staffel 6 Episode 4 | Zukunftsfähige Alternativen zu Monsanto

Das Draufsicht-Redaktionsteam ist vom 14. – 16. Oktober nach Den Haag gereist, wo der Agrarkonzern Monsanto für seine Verbrechen gegen die Natur und Menschheit angeklagt wurde. Dort haben wir zum Beispiel Vandana Shiva danach gefragt, warum Monsanto so gefährlich ist und wie wir uns dafür einsetzen können, dass wieder Menschen – und keine Konzerne – […]

READ MORE
Staffel 6 Episode 3 | Breaking Stereotypes: Perspektiven von Süd-Freiwilligen auf weltwärts

In dieser Sendung möchte Draufsicht einen Beitrag dazu leisten, Vorurteile abzubauen und einen kritischen Blick auf das weltwärts-Freiwilligenprogramm ermöglichen. Ich, Dzebam Godlove, bin selbst ein Freiwilliger aus Kamerun und arbeite beim Solidaritätsdienst international. Zusammen mit meinem Mentor, Daniel Weyand, und dem Draufsicht-Team habe ich mit vier Individuen gesprochen, die sich in unterschiedlichen Arbeitsfeldern bewegen. Drei […]

READ MORE
Staffel 6 Episode 2 | Konsumkritik

In drei Kapiteln nähern wir uns dem Thema „Konsumkritik“ aus postkolonialer, feministischer und praxisnaher Perspektive. EDEWA steht für „Einkaufsgenossenschaft antirassistischen Widerstands“ und ist nicht durch Zufall an das Akronym einer bekannten deutschen Handelskette angelehnt. Das Projekt entstand im Rahmen eines Seminars, das Dr. Natasha Kelly an der Humboldt Universität zu den Themen Rassismus und Sexismus […]

READ MORE
Staffel 6 Episode 1 | Obdachlosigkeit in Berlin

Armut ist kein Phänomen, was sich nur im Globalen Süden finden lässt. Auch hier in Deutschland leben Menschen unter der Armutsgrenze. Einige davon haben keinen festen Wohnsitz. Es gibt jedoch viele Gründe dafür, weshalb Menschen auf der Straße leben. Wir haben uns mit Uwe Tobias unterhalten, der in den 90er Jahren im frisch wiedervereinigten Berlin […]

READ MORE