Staffel 5 Episode 6 | 15 Jahre MDG 4-6: Menschen ohne Papiere und Gesundheit

Gesundheit und Krankheit werden in verschiedenen Gesellschaften unterschiedlich verhandelt. In dieser Sendung haben wir den Sozial- und Kulturanthropologen, Prof. Dr. Hansjörg Dilger, dazu befragt, auf welchen Annahmen unser Gesundheitssystem in Deutschland beruht und welche Ausschlüsse dadurch produziert werden. Manche Menschen, die hier in Deutschland leben, haben gar keinen Zugang zum staatlichen Gesundheitssystem. Mit Manuel Aßner vom Verein Grenzgänger konnten wir über die Situation von Menschen ohne Papiere, die in Deutschland bisher keinen Anspruch auf eine staatliche Krankenversicherung haben, sprechen. Berat Ergün berichtet aus dem Arbeitsalltag innerhalb der Pflegeeinrichtung Dosteli und den andauernden Kämpfen mit den Behörden um die Finanzierung von Pflegedienstleistungen für Menschen ohne gültigen Aufenthaltstitel.